Über mich

Ich bin erst im erwachsenen Alter mit Pferden in Kontakt gekommen, weshalb die Dinge in der Pferdewelt für mich nicht unkompliziert und selbstverständlich waren. Ich wollte meiner Prägung folgend durchdenken und verstehen. Ich folgte Ratschlägen, schaute mir Herangehensweisen ab und machte irgendwie – oftmals allerdings mit einem unzufriedenen Gefühl und unbefriedigenden Ergebnissen. Ich bemerkte Unstimmigkeiten, konnte sie aber wider besseren Wissens nicht auflösen.
Auf meinem Weg lernte ich das von Gertrud Pysall in ihrer jahrzehntelangen Forschung entdeckte Kommunikationssystem der (domestizierten) Pferde kennen, eignete mir die Akupunktmassage nach Willy Penzel (APM) und verschiedene manuelle Therapiemöglichkeiten an. Derzeit befinde ich mich bei Equo Vadis in der Ausbildung zum Pferdegesundheitstrainer und zum Pferdefachtherapeuten.

Heute stehe ich in einer klaren und vertrauensvollen Verbindung mit den Pferden und kann auch dank des mir zwischenzeitlich angeeigneten Fachwissens mehr und mehr meiner Intuition Raum geben. Dieses Gefühl teile ich gern mit anderen Menschen, die bereit sind, die Verantwortung für sich und für die wunderbaren, ihnen anvertrauten Geschöpfe zu übernehmen.

Meine Berufung sehe ich darin, die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd zu klären, egal ob am Boden oder beim Reiten. Häufig begegnen mir Widrigkeiten, die ihre Ursache darin begründet haben, dass der Mensch unauthentisch und inkongruent handelt. Manchmal helfen ein Perspektivwechsel und einfache Verhaltensregeln Missverständnisse auszuräumen. Das Pferd wird diese Entwicklung offen begleiten und dankend unterstützen.

Mitunter stoßen wir aber auch auf Widerstände, die auf Schmerzen zurückzuführen sind. Das Fluchttier Pferd zeigt uns diese aus Selbstschutz nicht unmittelbar. Oftmals lassen sich solche Blockaden bereits auf der feinstofflichen Ebene durch Harmonisierung der körpereigenen Energie oder durch Zuführung von Fremdenergie auflösen.


Aus- und Weiter­bildungen

Folgende Ausbildungen und Weiterbildungen habe ich bisher absolviert:
APM für Pferde

- Akupunktmassage (APM) nach Willy Penzel
- Wirbelsäulen­therapie nach Dieter Mahlstedt

ARS-Schwin­gungs­the­ra­pien

- Gleichgewichts­therapie
- Energetisch Rhythmische Gelenkmo­bilisation

Farblicht und Fremd­energie

Therapie nach Rolf Kirschbaum
- Meridiane und Punkte mit Farbe und Moxa
- Chakrenbehandlung mit Farblicht
- Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung mit Farbe und Moxa
- Narbentherapie mit Farblicht und Moxa

Pferde­mana­ger
(Equo Vadis)

- Ganzheitliches Wissen rund um das Pferd

Pferde­gesund­heits­trainer und Pferdefachtherapeut (in Aus­bildung)

- Longieren und Doppellongenarbeit
- Ausrüstungskunde (v. a. Sattel)
- Sitzanalyse Reiter und Sitzschulung
- Arbeit an der Hand – Lektionen zur Therapie
- Disziplinspezifische gesundheitliche Problem­kreise/Lösungs­ansätze
- Osteopathie
- Energetische Techniken
- Faszientherapie
- Krankengymnastik- und Rehatraining
- Freiarbeit

Motiva Training Grundkurs

- Die „Sprache“ der Pferde mit ihren Bewegungsmustern, Gesten und Aktionen als Einstieg in ein besseres und tieferes Verständnis

Reiki Grad I

Kontakt

Anschrift

Ivana Kromat
APM-Therapeutin für Pferde / Pferdemanagerin
Bautzner Landstr. 177
01324 Dresden

Kontakt

E-Mail: post@wegbereiterin.com

Telefon mobil: +49 173 8 74 69 01

Empfehlungen

Leonie Garten | Tierfotografie
leonie-garten-fotografie.de

Robin Kromat | Hufpflege Dresden
facebook.com/hufpflege.dresden
Telefon: +49 170 30 11 079

Nicole Drescher | Pferdehaarschmuck
vollbunt.net

Equo Vadis Geprüft


Geprüfter Pferdemanager
Geprüft durch das
Lehrinstitut für ganzheitliche Pferdegesundheit
Equo Vadis


Made with Mobirise ‌

Free HTML Site Generator